Post SV Görlitz Tischtennis - Sport für Jedermann
Post SV Görlitz Tischtennis - Sport für Jedermann

Aufstellung:

 

1. Grzegorz Jackowski

2. Oliver Malek

3. Oliver Schubert

4. Sergej Ziegler

5. Tino Barthel

6. Michael Rönisch

Post SV Görlitz - SV Motor Mickten Dresden 6 : 9

 

Post mit Auftaktniederlage

 

Nach dem coronabedingten Abbruch der letzten Saison und dem damit verbundenen Abstieg in die Landesliga hatten die Postler zum Auftakt der neuen Saison die Mannschaft von Mickten-Dresden zu Gast. Beide Mannschaften zählen sicherlich zu den stärkeren Teams in dieser Liga. Sowohl der Gastgeber als auch die Gäste traten in Bestbesetzung an.

 

Das Spitzendoppel Jackowski/Malek setzte gleich zu Beginn ein Zeichen und gewann deutlich mit 3:0 Sätzen. Doch die Gäste waren keinesfalls gewillt, etwas zu verschenken. Das 2. Doppel und etwas überraschenderweise auch das 3. Doppel gingen klar an die Dresdner.

Das starke obere Paarkreuz der Postler mit Jackowski und Malek brachte die Gastgeber mit 2 Siegen wieder in Führung. Im mittleren Paarkreuz hatte Schubert zunächst große Probleme mit den variantenreichen Aufschlägen seines Gegners und quittierte folgerichtig eine 1:3 Niederlage. Ziegler wiederum bestätigte seinen starken Trainingsleistungen mit einem hochverdienten Sieg im Entscheidungssatz. Im unteren Paarkreuz wollten die Postler die knappe Führung ausbauen. Barthel und Rönisch lagen jedoch schnell mit 0:2 Sätzen im Rückstand. Mit viel kämpferischen Einsatz gewannen beide den 3. Satz, mussten aber im 4. Satz die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen.

Damit wechselte die Führung zur Halbzeit wieder an die Gäste. Erfolgsgarant Jackowski machte mit seinem Gegner kurzen Prozess und anschließend lag Malek bereits mit 2:1 nach Sätzen und 5:2 Punkten in Führung, bevor ihn eine alte Verletzung am Knie stoppte. Er verlor den 4. Satz und im Entscheidungssatz musste er nach kurzer Zeit aufgeben. Die Postler waren etwas geschockt von dieser Situation und die Gäste aus Dresden drehten jetzt nochmal richtig auf. Schubert und Ziegler verloren ihre 2. Einzel relativ deutlich und Dresden führte mit 8:5. Barthel mit seinem knappen Sieg machte es nochmal spannend, ehe Rönisch im letzten Einzel trotz einer 1:0 Satzführung die 2. Niederlage an diesem Tag kassierte.

Die Postler müssen sich in den nächsten Spielen weiter steigern, um nicht frühzeitig ins Hintertreffen zu geraten. Aufgrund von Spielverlegungen gibt es jetzt eine 4-wöchige Pause bevor die Görlitzer Anfang Oktober zu Dresden-Mitte reisen.

 

Punkte für Post:

 

Jackowski 2,5; Malek 1,5; Schubert 0; Ziegler 1; Barthel 1; Rönisch 0

Besucht uns bei Facebook:

Ergebnisse:

15.09.2020

Hirschfelder SV - Post 6 2:12

 

14.09.2020

Post 5 - Neu.-Spremberg 2 13:1

 

12.09.2020

Post - Motor Mickten-DD 6:9

F. Uhsmannsdorf - Post 3 6:9

 

10.09.2020

Post 4 - St. Krauschwitz 2 6:8

Post 6 - LSV Friedersdorf 7:7

 

07.09.2020

TTSV Ostritz 1991 - Post 5 7:7

Ankündigungen:

24.09.2020 19.30 Uhr

Post 4 - TTV Niesky 3

Post 6 - TSV Kunnersdorf 3

 

25.09.2020 19.30 Uhr

SV Energie Görlitz - Post 5

 

26.09.2020 17.00 Uhr

TSV Weißenb./Gröditz - Post 2

 

27.09.2020 10.00 Uhr

Post 3 - SV Viktoria Gablenz

Sponsoren:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tino Barthel