Post SV Görlitz Tischtennis - Sport für Jedermann
Post SV Görlitz Tischtennis - Sport für Jedermann

07.07.2020: Neugestaltung des Vereinszimmers

Mit der durch die Corona Pandemie notwendig gewordene Hallenschließung und unserem zwischenzeitlichen Entzug vom Tischtennissport, steigerte sich indes unser Interesse und die Motivation an einer Neugestaltung unseres Clubraums – nach über 25 Jahren. Bei einer Planungs- und Vorlaufzeit von circa zwei Wochen engagierten sich unter der ´Bauleitung´ von Manuel Scholz folglich noch weitere Sportfreunde, unterstützt vom Vereinsvorstand und der Abteilungsleitung.
Es wurde das alte Inventar gesichtet und entsorgt. Es folgten erste Reparatur- und Putzarbeiten, bevor die Malerarbeiten starten konnten. Parallel wurden Möbel sowohl für den Aufenthaltsraum als auch für die Kleinküche ausgesucht, gekauft und zur Halle befördert. Die Aufbau- und Montagearbeiten waren zeitraubend und nur mit einem besonders hohen persönlichen und vor allem ehrenamtlichen Aufwand innerhalb des gesetzten Zeitfensters von einer Woche zu bewerkstelligen. Letztlich wurde noch gereinigt, ausgewischt und eingeräumt. Auch wenn nicht immer alles nach Plan lief und Möbelteile in unserem Beisein der Schwerkraft unterlegen waren, so stemmten wir uns gegen diese Gegebenheiten und meisterten sämtliche Herausforderungen mit Bravour.
Wir sind stolz auf euch und ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Im Namen aller Mitglieder der Abteilung Tischtennis unseres Postsportverein Görlitz e. V. gilt unser aufrichtiger Dank den Sportfreunden, Unterstützern, Sponsoren und Offiziellen.
 
Manuel Scholz, Oliver Schubert, Oliver Malek, Kevin Eichberg, Ernst Friedrich sowie Michael Rönisch, Jürgen Hilbert und Manuel Neumann.

Erfolg für den Post SV Görlitz e. V. beim Sportvereinswettbewerb in Sachsen

Unser Verein hat erfolgreich am Sportvereinswettbewerb im Rahmen der Kampagne „So geht sächsisch“ teilgenommen. Am gestrigen Dienstag waren Jürgen Hilbert, der Vorsitzende des Vereins und frühere Abteilungsleiter Tischtennis sowie das langjährige Vereinsmitglied Wolfgang Lehmann in Dresden zum Empfang geladen. Dort erhielten sie die Urkunde und den Zuwendungsbescheid. Was der Verein mit dem Geld machen wird, stimmt Jürgen Hilbert noch mit den Abteilungsleitern ab.
Der 68-Jährige Ruheständler arbeitet ehrenamtlich für den Verein und hat die Bewerbung für den Wettbewerb ausgefüllt. Bis zum 30. September war es den sächsischen Sportvereinen möglich, ein Formular beim Landessportbund Sachsen einzureichen. Angegeben werden musste dort unter anderem, was der Verein mit der Kampagne „So geht sächsisch“ verbindet.
Der Post SV Görlitz und seine Werte überzeugten. Im Mittelpunkt des größten Görlitzer Sportvereins steht vor allem die durch den Sport erzeugte Gemeinschaft. Sport sei nicht nur gesund, sondern baue Vorurteile ab und stärke den Zusammenhalt. Zudem sei Sport eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung.
Die Bewerbung überzeugte. In der Jury saßen neben den Vertretern des Landessportbundes, der Kampagne „So geht sächsisch“ auch Mitarbeiter der Agentur Ketchum Pleon, welche sich auf Kommunikationsberatung spezialisiert hat. Ausgewählt wurden die Gewinner nach ihrem Vereinsmanagement, der Entwicklung der Vereinstätigkeit sowie der bestehenden Werbemöglichkeiten.
Neben den 2.000 Euro für die Vereinskasse des Post SV Görlitz gab es auch weitere 500 Euro, welche unser Verein in Werbung für „So geht sächsisch“ investieren wirf. Laut Angaben des Ministeriums gibt es in Sachsen über 4.400 Sportvereine. Mit 367 hat sich nur ein Bruchteil davon an dem Wettbewerb beteiligt. Hintergrund hierfür ist, dass kaum ein Verein einen hauptamtlichen Mitarbeiter beschäftigt, der sich um Formalitäten dieser Art kümmert. Umso bemerkenswerter ist der ehrenamtliche Einsatz unseres Vereinsvorsitzenden Jürgen Hilbert, dem hiermit in aller Form gedankt wird.

Besucht uns bei Facebook:

Ergebnisse:

15.09.2020

Hirschfelder SV - Post 6 2:12

 

14.09.2020

Post 5 - Neu.-Spremberg 2 13:1

 

12.09.2020

Post - Motor Mickten-DD 6:9

F. Uhsmannsdorf - Post 3 6:9

 

10.09.2020

Post 4 - St. Krauschwitz 2 6:8

Post 6 - LSV Friedersdorf 7:7

 

07.09.2020

TTSV Ostritz 1991 - Post 5 7:7

Ankündigungen:

24.09.2020 19.30 Uhr

Post 4 - TTV Niesky 3

Post 6 - TSV Kunnersdorf 3

 

25.09.2020 19.30 Uhr

SV Energie Görlitz - Post 5

 

26.09.2020 17.00 Uhr

TSV Weißenb./Gröditz - Post 2

 

27.09.2020 10.00 Uhr

Post 3 - SV Viktoria Gablenz

Sponsoren:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tino Barthel